Willkommen bei der Volksbühne München! Als älteste Münchner Besucherorgansiation, gegründet 1918, bringen wir unsere Mitglieder günstiger ins Theater! Gelangen Sie über uns an begehrte Karten für die Oper, bekommen Sie persönliche Tipps zu aktuellen Inszenierungen und behalten Sie den Überblick über unser monatlich erscheinendes Heft, das all unseren Mitgliedern postalisch zugeht! Hierbei geben wir Ihnen keine Veranstaltungen vor - Sie alleine entscheiden, wann und wohin Sie ins Theater gehen wollen!

Werden Sie Mitglied!

Neuigkeiten zu den Corona-Maßnahmen

Es ist nun spruchreif: Der Theaterbetrieb in Deutschland wird erst einmal mindestens bis 14. März ruhen. Auch Führungen, Vorträge und ähnliches dürfen nicht stattfinden. Somit haben wir bis auf weiteres leider nichts, was wir Ihnen anbieten können. Natürlich haben Sie unser Versprechen, dass wir uns – sobald es wieder möglich ist – um jede Vorstellung bemühen werden, die im Anschluss wieder stattfinden wird.

Sollten Sie von uns noch Karten für ausgefallene Vorstellungen besitzen, schicken Sie diese bitte an uns zurück und vermerken Sie bitte, ob wir den Kartenbetrag gutschreiben sollen für künftige Kartenkäufe oder ob wir das Geld an Sie zurücküberweisen sollen. Sollten Sie uns keine Einzugsermächtigung gegeben haben, geben Sie hierfür bitte das Konto an, auf das wir den Betrag überweisen sollen.

Da es gerade keine Karten zu verkaufen gibt, haben wir auch weiterhin einen sehr eingeschränkten Bürobetrieb. Sie erreichen uns telefonisch immer Mittwochs von 10-14h.

Natürlich schauen wir zwischendurch auch in unsere Mails und so freuen wir uns, Ihre Anliegen gerne auch via Email zu beantworten. Bitte schreiben Sie uns an kontakt(at)volksbuehne-muenchen.de

Vielen Dank Ihnen für eine „zweite Spendenwelle“, mit der Sie uns freundlicherweise seit dem zweiten Lockdown bedacht haben – sollten Sie noch ein wenig Geld von der Steuer absetzen wollen, freuen wir uns, wenn Sie weiter an uns denken!
IBAN: DE90 7002 0270 0006 9929 00

Auch wenn der Maßnahmenkatalog der Regierung oft etwas unausgewogen ist, was das Ursache-Wirkungsprinzip angeht, haben wir die Einschränkungen hinzunehmen und können nur im Dialog mit der Politik versuchen, ein wenig mehr Sinnhaftigkeit vorzuschlagen.

Alles Gute im Neuen Jahr und bleiben Sie gesund!

Ihr Volksbühne München-Team