GOP Variété-Theater

(c) Gisela Gerhardt

Übersicht  Weiter

Das GOP Varieté-Theater befindet sich in den Räumen eines ehemaligen Caféhauses. 1946 eröffnete hier die Kleine Komödie am Max II als Boulevard-Theater. Besitzer und Direktor war Gerhard Metzner, der ab 1961 außerdem die dazugehörige Komödie im Bayerischen Hof leitete. Viele Jahre war die nicht subventionierte Kleine Komödie am Max II ein fester Bestandteil des Münchner Kulturlebens. 1983 übernahmen Nino Korda und Isebil Sturm die Leitung des Boulevardtheaters. Als es 2007 schließen musste, ergab sich die Chance für einen Neubeginn. So übernahm die GOP Entertainment-Group die Räumlichkeiten, unterzog sie einer vollständigen Renovierung und eröffnete 2008 das GOP Varieté-Theater.